Glockenläuten und Gebet für den Frieden

Am Internationalen Friedenstag, Freitag, 21. September 2018, findet ein
europaweites Glockenläuten „Friede sei ihr erst Geläute" im Rahmen des
Europäischen Kulturerbejahres statt. Damit soll an das Ende des Ersten
Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des
Dreißigjährigen Krieges erinnert werden. Auch die Kirchengemeinden
unserer Landeskirche sind dazu aufgerufen, von 18-18.15 Uhr ihre
Kirchenglocken zu läuten.

Auch im Blick auf die jüngsten Ereignisse in unserer Republik und den
aktuellen Sorgen um das Miteinander in unserer Gesellschaft lädt die Kirchengemeinde Kirchbrak ein, um 18 Uhr in der Kirche das Glockenläuten gemeinsam zu hören und zur Ruhe zu kommen. Um 18.15 Uhr wird sich ein kurzes Friedensgebet anschließen.

Herzliche Willkommen!!!